Zum Inhalt springen

Museums- und Erntefest beim Knielinger Museumsverein auf dem Hofgut Maxau am 1. und 2. September 2018 jeweils von 11 bis 19 Uhr

Liebhaber des Museumsfests dürfen sich in diesem Jahr am Samstag und Sonntag auf ein Museums- und Erntefest freuen, das hautnah zeigt, wie das Leben in früheren Jahren war.

Wollten Sie immer schon einmal wissen wie eine Dreschmaschine aussah und wie Getreide gedroschen wurde? Wir zeigen es Ihnen. Ebenso lassen sich die Arbeitsschritte nachvollziehen, mit denen aus Getreide Mehl gemahlen und Brot gebacken wird, das anschließend mit leckeren Aufstrichen probiert werden kann. 

Bei der Kartoffelernte werden die Knollen mit dem Kartoffelroder aus dem Boden geschleudert und dürfen von Kindern in bereitstehende Körbe eingesammelt werden.  Im Kartoffeldämpfer gegart, anschließend mit Bibbeleskäs serviert, können sie mit großem Appetit unverzüglich verzehrt werden.

Erleben Sie bei unserem Fest die Mühsal aber auch die Romantik in der Landwirtschaft von anno dazumal. Unser Kinderkarussell dreht sich und in einem alten Eisenbahnwaggon bieten wir ein Kinderprogramm an. Lassen Sie sich zur Stärkung von unserem leckeren Bewirtungsangebot verwöhnen.

Weitere Informationen rund ums Knielinger Museum
Das Knielinger Museum im Hofgut Maxau liegt auf der badischen Rheinseite in unmittelbarer Nähe der Rheinbrücken Karlsruhe und Wörth. Grund genug den Themengebieten Rheinschifffahrt und Rheinübergänge einen besonderen Platz im Museum einzuräumen. Die Sammlung Rheinschfffahrt ist ein Kleinod  an wertvollen Modellen und in ihrer Einzigartigkeit eine Bereicherung des Museums. 40 Schiffsmodelle informieren über die Schifffahrt auf dem Rhein von ihren Ursprüngen bis zur Jetztzeit.

Wie kein anderer Ort am Oberrhein stand Maxau am 8. Mai 1865 im Interesse der Öffentlichkeit. An diesem Tag wurde die erste Eisenbahn-Schiffsbrücke über den Rhein eröffnet, die es ermöglichte, dass außer dem Zugverkehr die großen Frachtschiffe weiterhin problemlos auf dem Rhein verkehren konnten.

Vielseitigkeit ist unser Trumpf. Auf einer Ausstellungsfläche von über 1000 Quadratmetern können die Besucher gut erhaltene Ausstellungsstücke, manche mit ausgesprochenem Seltenheitswert aus den Bereichen Handwerk, Landwirtschaft, Haushalt und Familie besichtigen. Ein manuell bewegliches Modell der ersten Eisenbahn-Schiffsbrücke über den Rhein zeigt, dass außer dem Zugverkehr die großen Frachtschiffe weiterhin problemlos auf dem Rhein verkehren konnten.

Text und Bilder: Ute Müllerschön, Erich Frei

Mehr Infos unter https://www.knielinger-museum.de 

Zurück
Knielinger-Museum_Erntefest_2017_4_f2e8c2ca25.jpg